09 Oktober 2006

Geschichten vom Geld



Julia Klein
(links) und Micaela Sauber bezauberten mit ihren ausgewählten Geschichten und Märchen zum Geld das zahlreiche Publikum im Kuratorium. Im anschliessenden Gespräch wurde einerseits deutlich, dass das Märchengold nicht immer nur den Franken und den Euro meint, mit dem der "Gute" belohnt wird, sondern das Gute selbst. Andererseits wurde gerade dadurch deutlich, dass Grundeinkommen jeden Menschen meint, den Guten, den Bösen, den Dicken, den Dünnen, den Reichen und natürlich auch den Armen.





(Bilder: Stefan Pangritz)

1 Kommentar:

die berlinerin hat gesagt…

na ich hatte schon geglaubt die letzten tage der veranstaltung seien ausgefallen, endlich wieder ein beitrag! und sehr schöne fotos, vielen dank eurer initiative und den macherInnen.

die berlinerin